headerchronik

1961

  • Die Gründungsversammlung „Schützen-Verein“ am 22.07.1961, 25 Mitglieder sind dem Verein beigetreten.
  • Am 02.08.1961 wird die heutige Organisationsform und Namensgebung „Freimersheimer Sportvereinigung e.V.“ beschlossen.
  • Der Verein zählt 40 Mitglieder. Erster Vorsitzender wird Kurt Rummel.
Chronikblue

1962

  • Erste ordentliche General-/ Jahreshauptversammlung am 15.02.1962.
  • Wiese „Sauheide“/ „Dreieichenplatz“ wird gedreht und planiert.
  • Am 29.07.1962 wird der Sportplatz eingeweiht. Ehrengast: Fritz Walter.
  • Der Fritz-Walter-Wanderpokal wird erstmals ausgespielt
Chronikyell

1963

  • Die Generalversammlung beschließt am 30.01.1963 einen Unterkunftsraum am Sportplatzgelände zu errichten.
  • Im Spielfeld werden Sickerlöcher gegraben und eine Drainage verlegt Das Spielfeld wird eingesät. Stromzuführung vom Ortsende bis zum Sportplatz in Eigenleistung verlegt
  • Am 13.07.1963 wird das Sportheim-Richtfest zünftig gefeiert. Eine Urkunde wird eingemauert.
Chronikblue

1964

  • Das Sportheim kann am 14.06.1964 eingeweiht werden, in Anwesenheit unseres Ehrengastes Fritz Walter.
  • Zweites Pokalturnier um den Fritz-Walter-Wanderpokal
Chronikyell

1965

  • Der Duschraum wird im Sportheim ausgebaut. Der private Wasseranschluss vom Ortsende bis zum Sportheim wird in Eigenleistung verlegt
Chronikblue

1966

  • Beim Sporttag am 26.06.1966 wird der Fritz-Walter-Wanderpokal zum vierten Mal ausgespielt. Unser Ehrengast Horst Eckel nimmt die Siegerehrung vor
  • Eine Trainingsbeleuchtung wird installiert
  • Die Abteilung Tischtennis wird gegründet und nimmt ihre Aktivitäten auf. Erster Abteilungsleiter wird Josef Kästel
Chronikyell

1967

  • Unsere aktiven Fußballer sind Tabellenzweiter in der C-Klasse und schaffen den Aufstieg in die B-Klasse
    Tabellenstand: Edesheim 24 17 1 6 94:32  40: 8
    Freimersheim 24 15 3 6 66:28 36:12
  • Am 05.08.1967 wird der Aufstieg in die B-Klasse zünftig gefeiert
  • Die Abteilung Tischtennis meldet ihre erste Jugendmannschaft (bis 1971)
Chronikblue

1968

  • Die Schützen-Abteilung löst sich auf. Grund: keine Abteilungsleitung und aufgrund geringer Beteiligung
  • Die Frauen finden sich zusammen und gründen die Abteilung Frauen-Gymnastik. Erste Abteilungsleiterin wird Traudel Wolff
  • Der Verein zählt mittlerweile 208 Mitglieder. Eine neue Trainigsbeleuchtung wird fertiggestellt
Chronikyell

1969

  • Die 1. Tischtennis-Mannschaft schafft den Aufstieg in die Kreisliga
Chronikblue

1970

  • Die Fußballmannschaft verliert das Kreis-Pokal-Endspiel gegen Landau-West nach Verlängerung mit 1:2
  • Beim Pokalturnier um den Fritz-Walter-Wanderpokal bestreiten die Damenmannschaften ASV Landau – Hochheim/Worms das Einlage- Werbespiel
Chronikyell

1971

  • Anlässlich der 1200-Jahrfeier der Gemeinde Freimersheim wird durch die Pfalzwerke eine neue Stromzuleitung zum Sportplatz errichtet
  • Das Sportheim erhält in Eigenleistung einen Anbau zur Verbesserung der sanitären Anlagen und Duschräume
  • FSV feiert „10 Jahre FSV“. Unser Ehrengast Fritz Walter nimmt zahlreiche Auszeichnungen vor
Chronikblue

1973

  • Meldung einer 2. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis
Chronikyell

1974

  • Die Fußballmannschaft wird am 01.05.1974 im Stadion in Landau Kreispokalmeister 1973/1974
Chronikblue

1975

  • Die Spielgemeinschaft Gäu der Fußball-Jugend von Altdorf-Böbingen- Freimersheim wird ins Leben gerufen
Chronikyell

1976

  • Die Tischtennismannschaft beendet das Spieljahr 1975/1976 mit 28:0 Punkten und schafft den Aufstieg in die Bezirksklasse. Eine Meisterschaftsfeier findet am 24.07.1976 statt
Chronikblue

1977

  • Die 1. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis errang im Pokalwettbewerb den zweiten Platz
  • Meldung einer 3. Herrenmannschaft durch die Abt. Tischtennis (diese hatte allerdings nur 2 Runden Bestand)
Chronikyell

1978

  • Beginn der Bauplanung für die Sportheim-Erweiterung
Chronikblue

1979

  • Ausbau des Sportplatzes erhält die Priorität Nr. 1. Die Fußballer steigen ab in die C-Klasse
  • Die langjährigen Vorstandsmitglieder Albert Wolff, Herrmann Schwartz und Traudel Wolff scheiden aus
Chronikyell

1980

  • Der Endausbau des neuen Sportplatzes/Tennenplatzes erfordert viel Eigenleistung. Am 29.06.1980 wird der neue Sportplatz mit Beregnungsanlage unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste eingeweiht
  • An diesen Sporttagen organisiert der Abteilungsleiter Siegmund Wodo erstmalig Breitensport – Trimmspiele
  • Neuaufbau innerhalb der Abt. Tischtennis einer Schülermannschaft (bis 1983) sowie einer Jugendmannschaft (bis 1984
Chronikblue

1981

  • Festwoche für „20 Jahre FSV“ vom 01. bis 10.08.1981
  • Die Fußball-Dorfmeisterschaft wird erstmals ausgespielt
Chronikyell

1983

  • Der Vorplatz zum Sportheim wird aufgeschüttet
  • Die Schülermannschaft sowie die Jugendmannschaft der Abt. Tischtennis werden Meister ihrer Klassen
  • Die Schülermannschaft der Abt. Tischtennis erreicht in der Bezirkspokalrunde den dritten Platz
Chronikblue

1985

  • Baubeginn für Um-/Erweiterungsbau am Sportplatzgebäude
Chronikyell

1986

  • Das Sportgelände - größtenteils in Eigenleistung erstellt - , wird in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste am 08.05.1986 eingeweiht und als gelungenes Objekt seiner Bestimmung übergeben. Die Musikkapelle Heidgau sorgt für Stimmung und Unterhaltung
  • Die 2. Mannschaft der Abteilung Tischtennis wird Meister der Kreis-lasse Neustadt/Speyer und steigt in die Kreisliga auf
  • Die Festwoche „25 Jahre FSV“ und „20 Jahre TT“ wird vom 28.07.1986 bis 03.08.1986 gefeiert. Der Ehrenspielführer der deutschen Nationalelf Fritz Walter gibt am 03.08.1986 im Sportheim eine Autogrammstunde
Chronikblue

1987

  • Abstieg der 2. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis. Es wird erneut eine dritte Mannschaft gemeldet (bis 1990)
Chronikyell

1989

  • Die 2. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis schafft den Aufstieg in die Kreisliga und trifft dort auf die 1. Mannschaft, die nach 13 Jahren aus der Bezirksliga abgestiegen ist. Zwei Jahre lang spielen nun die beiden Mannschaften in der gleichen Liga
Chronikblue

1990

  • Gründung der Abteilung Tennis. Erster Abteilungsleiter wird Willi Mauer
Chronikyell

1991

  • Wechsel an der Vereinsspitze. Nach 30 Jahren 1. Vorsitzender gibt Kurt Rummel sein Amt ab. Nachfolger wird Dieter Scholl
  • Aufgrund seiner außergewöhnlichen Verdienste für den Verein wird Kurt Rummel zum Ehrenvorsitzenden der FSV ernannt
  • Bau der beiden Tennisplätze neben dem Sportplatz. Beide Plätze werden mit viel Eigenleistung errichtet
  • Die erste Herrenmannschaft steigt als Zweiter der Meisterschaftsrunde nach einem spannenden Relegationsspiel wieder in die Bezirksklasse auf. Im Jubiläumsjahr der Abt. Tischtennis konnte die 2. Mannschaft leider den Klassenerhalt nicht sichern
  • Der schwer umkämpfte Kreispokal im Bezirk Vorderpfalz-Süd war eine weitere Leistung der Abt. Tischtennis zum 25-jährigen Bestehen
Chronikblue

1992

  • Aus der Schülermannschaft der Abt. Tischtennis wurde eine Jugendmannschaft gemeldet. Diese erreichten direkt den Aufstieg in Bezirksklasse
Chronikyell

1993

  • 25-jähriges Bestehen der Abteilung Damengymnastik. Die Frauen der Abteilung feiern dies im Rahmen eines Tagesausfluges
  • Einführung einer Gymnastikgruppe für Männer ab 40. Diese hat leider nicht allzu lang Bestand
  • Offizielle Einweihung der Tennisplätze am 11.09.1993 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung mit vielen Gästen
  • Die 2. Herrenmannschaft der Abteilung Tischtennis schafft den Wieder- Aufstieg in die Kreisliga
  • Die Jugendmannschaft konnte direkt nach ihrem Aufstieg in die Bezirksklasse den zweiten Aufstieg in Folge in die Bezirksliga feiern
Chronikblue

1994

  • Im Rahmen der Fußball-Dorfmeisterschaften wird erstmalig ein Spielfest auf dem Sportgelände durchgeführt
  • Abstieg der 2. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis. Die Jugendmannschaft aus dem Jahre 1992 wurde zu aktiven Spielern und eine neue Jugendmannschaft wurde in der Kreisliga gemeldet (bis 2000)
Chronikyell

1995

  • Unter Leitung von Hugo Rummel wird der Freizeit-Treff für Rentner ins Leben gerufen. Seither treffen sich die interessierten Mitglieder jeden Donnerstag nachmittag im Sportheim der FSV
  • Die 2. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis schafft den Wiederaufstieg in die Kreisliga
Chronikblue

1996

  • Abermaliger Wechsel an der Spitze der Vereinsführung. Nachfolger des ausgeschiedenen 1. Vorsitzenden Dieter Scholl wird Albert Wolff
  • Die 1. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis steigt in die Kreisliga ab. Gleichzeitig steigt die 2. Herrenmannschaft in die Kreisklasse ab.
Chronikyell

1998

  • 30-jähriges Bestehen der Abteilung Damengymnastik
  • Der Weg zwischen dem Sportheim und der Tennisplatzanlage wird in Eigenleistung ausgebaut
  • Einführung zweier Kinder-Turngruppen als Untergliederung der Abteilung Damengymnastik
  • Meisterschaft der 2. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis in der Kreisklasse mit 36 : 0 Punkten. Gleichzeitig erreicht die 2. Herrenmannschaft den zweiten Platz im Pokalwettbewerb
Chronikblue

1999

  • Gründung einer zusätzlichen Mädchen-Turngruppe sowie einer Mütter-Kind-Turngruppe als weitere Untergliederung der Abteilung Damengymnastik
Chronikyell

2000

  • 10-jähriges Bestehen der Abteilung Tennis. Dies wird im Rahmen eines Feierwochenendes mit zahlreichen Aktivitäten gefeiert
  • Abstieg der 2. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis
Chronikblue

2001

  • Das 40-jährige Jubiläum der Freimersheimer Sportvereinigung wird im Rahmen eines großen Festaktes am 18.08.2001 in der Kulturhalle in Freimersheim würdig gefeiert. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Kirche sowie den Fachverbänden und den örtlichen und umliegenden Vereinen geben der Veranstaltung einen würdigen Rahmen
  • Beginn der Umbaumaßnahme des bisherigen Tennenplatzes in ein Rasenspielfeld. Der Umbau wird durch die Firma Bau + Grün AG aus Sinzheim durchgeführt. Allerdings werden auch sehr viele Arbeiten in Eigenleistung erbracht
Chronikyell

2002

  • Der neue Rasenplatz wird am 16.06.2002 durch den 1. Vorsitzenden Albert Wolff offiziell für den Spielbetrieb freigegeben. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Kirche und den Verbänden wohnen der Einweihungsfeier bei. Das Einlagespiel unserer 1. Mannschaft gegen den VfB Hochstadt endet 2:3. In einen weiteren Einlagespiel stehen sich die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern gegen die 1. Mannschaft von Viktoria Herxheim gegenüber
  • Beginn der Baumaßnahmen am Ausweichplatz, dem sogenannten Wiesenspielfeld
  • Die 1. Herrenmannschaft der Abt. Tischtennis erreicht nach einem Qualifikationsspiel den Aufstieg in die Bezirksklasse und die 2. Herrenmannschaft erzielt die Vizemeisterschaft und damit den Aufstieg in die Kreisliga
Chronikblue

2003

  • Die 1. Mannschaft der Abteilung Fußball erringt die Meisterschaft in der Kreisklasse Südpfalz und steigt in die Kreisliga auf. Die Meisterschaft wird zünftig gefeiert. Die offizielle Meisterschaftsfeier findet unter Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste und Gäste am 27.06.2003 in der Kulturhalle der Gemeinde Freimersheim statt
  • Am 05.09.2003 wird das Wiesenspielfeld in „kleiner Runde“ durch den 1. Vorsitzenden Albert Wolff für den Trainings- und Spielbetrieb freigegeben. Eingeladen zu dieser Feierstunde sind die Funktionäre, aktiven Spieler und vor allem die zahlreichen Helfer beim Bau des Platzes
  • Abstieg beider Mannschaften der Abt. Tischtennis
Chronikyell

2004

  • Nach nunmehr 31 Jahren musste aufgrund Spielermangels die zweite Mannschaft der Abt. Tischtennis abgemeldet werden (bedingt auch durch die Hallensituation)
Chronikblue

2005

  • Bereits ein Jahr später ist es der Abt. Tischtennis gelungen, wieder eine zweite Mannschaft ins Leben zu rufen und für den Spielbetrieb anzumelden
  • In der Abteilung Tennis wird erstmals die Gäu-Open als gemeinsame Veranstaltung mit den Tennisclubs in Altdorf und Kleinfischlingen ins Leben gerufen
Chronikyell

2006

  • Die Abteilung Tischtennis feiert am 23.09.2006 in der Firmarhalle in  Freimersheim ihr 40-jähriges Bestehen. Bei dieser Jubiläumsfeier waren neben den Mitgliedern der Abteilung Tischtennis und des Vorstandes zahlreiche Gönner und Förderer eingeladen
  • Im Jubiläumsjahr erreicht die 2. Mannschaft der Abt. Tischtennis als Meister der Kreisklasse mit 42 : 2 Punkten den Aufstieg in die Kreisliga
  • Erneute Meldung einer Schülermannschaft durch die Abt. Tischtennis
  • Innerhalb der Abt. Fußball wird eine Mädchenmannschaft ins Leben gerufen (erste Spielsaison 2007/2008)
Chronikblue

2007

  • Die erste Mannschaft der Abteilung Fußball erreicht in der Saison 2006/2007 den zweiten Platz und gewinnt die Relegationsspiele gegen Dierbach und erringt damit den größten sportlichen Erfolg der Vereinsgeschichte: den Aufstieg in die Bezirksklasse Süd
  • Im Tennisbereich wird neben der Gäu-Open eine zusätzliche Kinder- Gäu-Open durch die beteiligten Vereine ins Leben gerufen
Chronikyell

2008

  • Aus Altersgründen scheidet Albert Wolff nach 12 Jahren als 1. Vorsitzender aus. Als Nachfolger des ersten Vorsitzenden wird Peter Rummel gewählt. Neuer zweiter Vorsitzender wird Wolfgang Kastauer
  • Durch eine Satzungsänderung wird die Vorstandschaft um eine(n) dritten Vorsitzenden erweitert. In dieses neue Amt wird Elisabeth Wolf gewählt
  • Die zweite Mannschaft der Abteilung Tischtennis erreicht in der Runde 2007/2008 den ersten Platz in der Kreisklasse und steigt als Meister in die Kreisliga auf
  • Die erste Mannschaft der Abteilung Fußball landet im ersten Spieljahr in der Bezirksklasse auf dem vorletzten Platz und steigt damit wieder in die Kreisliga ab
  • Nach 12 Jahren als Trainer der ersten Mannschaft Fußball wird Günther Bergdolt am 14. Juni 2008 bei einem Abschiedsspiel zwischen ehemaligen Spielern der FSV und früheren Mitspielern von Bergdolt durch den Vorstand verabschiedet. Nachfolger wird Dennis Dueborgdioe aus Landau
Chronikblue

2009

  • Aufgrund eines Getriebeschadens am alten Rasenmäher wurde ein neuer Rasenmäher von der Firma Marz, Rülzheim angeschafft.       Hierbei wurde der FSV bei der Finanzierung durch einen Zuschuss des Sportbundes sowie durch zahlreiche Privatspenden unterstützt.
  • Der FSV erweitert ab September 2009 sein sportliches Angebot. Innerhalb der Abteilung Gymnastik wird für Kinder von 4 bis 6 Jahren     eine Ballschule in Kooperation mit der Ballschule Heidelberg e.V. angeboten. Die Abteilung Tischtennis bietet ab September 2009 in Kooperation mit der Gäuschule Böbingen den Schülern eine Tischtennis AG an. Beide neuen Angebote kommen sehr gut an.
  • Der FSV trennt sich Ende September 2009 von seinem Trainer der 1. Mannschaft Dennis Dueborgdioe. Neuer Trainer wird ab Oktober     2009 Michael Hellbrück.
  • Der FSV erweitert sein Veranstaltungsangebot um ein Open-Air-Konzert im September 2009 mit der Band KORREKT auf dem          Sportgelände für Junge und Junggebliebenen. Weiterhin wird im Dezember 2009 erstmals ein Nikolausbrunch im Sportheim angeboten.    Beide Veranstaltungen finden großen Anklang bei den Besuchern und sollen daher auch in den kommenden Jahren angeboten werden.
  • Bei der Mitgliederversammlung der Abteilung Tennis ergab sich an der Abteilungsspitze einen Wechsel, nachdem Wolfgang Kastauer     aufgrund seines Wegzuges aus Freimersheim nicht mehr als Abteilungsleiter zur Wahl zur Verfügung stand. Neuer Abteilungsleiter       wurde Stefan Müller. Zum stellvertretenden Abteilungsleiter wurde weiterhin Reiner Gödelmann gewählt.

Chronikyell

2010

  • Der FSV führt erstmals im Januar 2010 ein Knutfest auf dem Sportgelände in Freimersheim durch. Bei dieser schwedischen Tradition werden die ausgedienten Weihnachtsbäume verbrannt. Hierzu wurde den Gästen Glühwein, Kinderpunsch und heiße Würstchen angeboten.
  • Am Karfreitag bieten wir erstmals ein Fischessen im Sportheim an.
  • Im Oktober und November erweiteren wir unseren Veranstaltungskalender um diverse Angebote. Das Gansessen im November wird von unseren Mitgliedern begeistert angenommen.

Chronikblue

2011

Unser Jubiläumsjahr startet im Januar mit unserem traditionellen Tanz bei Kerzenschein, der um einige Attraktionen bereichert wurde. Statt nur einer großen Festveranstaltung haben wir uns entschlossen, in jedem Monat eine Veranstaltung zu bieten.Die Angebote, die bereits jährlich angeboten werden, sollen etwas erweitert werden. So veranstaltet im Februar die Abt. Tischtennis ihr Dorfturnier. Die Dorfmeisterschaft im Mai wird um den Familientag am Sonntag mit Gottesdienst und Mittagstisch erweitert. Eine rundum gelungene Sache! Beim Fritz-Walter-Wanderpokal-Turnier im Juli fand am Samstag eine 70er/80er Jahre Party statt mit Einlagespiel unserer AH gegen die AH aus Weingarten.Gleichzeitig hatten wir die Jungs aus der Westpfalz im Trainingslager zu Gast. Im Essensgebot hatten wir Gerichte aus den 60er Jahren. Volles Haus und eine denkwürdige Veranstaltung. Am 03.09. fand am "gefühlten heißesten Tag des Jahres" unser offizielles Festbankett statt. Die Bilder in unserer Galerie überzeugen vom guten Gelingen dieser Veranstaltung.

Chronikyell

2012

In der Generalversammlung am 16.März scheidet Wolfgang Kastauer als 2. Vorsitzender aus. Elisabeth Wolf wird als neue 2. Vorsitzende gewählt. Nachdem für den freien Platz der/des 3. Vorsitzenden niemand gefunden werden konnte, übernimmt Monika Stuhldreier in Personalunion als Abteilungsleiterin der Abt. Gymnastik die Funktion der 3. Vorsitzenden. Dieter Waldschmitt wird von der Teilnahme der monatlichen Sitzungen der GfV befreit, als Beisitzer wird Markus Rummel in die GfV gewählt.

Chronikblue

2015

Die erste Mannschaft Fußball wird in der Saison 2014/2015 mit 70 Punkten und einem Torverhältnis von 105 : 27 Vizemeister der A-Klasse Südpfalz, konnte sich aber in den Relegationsspielen nicht für den Aufstieg in die Bezirksliga qualifizieren.

Die Abteilung Tennis feiert im Jahr 2015 ihr 25-jähriges Bestehen. Der große Festakt zum Jubiläum findet am 05. September auf dem Sportgelände in Freimersheim statt. Neben den Tennismitgliedern sind auch zahleiche Ehrengäste zur Jubiläumsfeier eingeladen.

Chronikyell

2016

Die erste Mannschaft Fußball wird auch in der Saison 2015/2016 mit 69 Punkten und einem Torverhältnis von 114 : 43 erneut Vizemeister der A-Klasse Südpfalz, konnte sich aber wiederum nicht in den Relegationsspielen für den Aufstieg in die Bezirksliga qualifizieren.

 Die Abteilung Tischtennis feiert im Jahr 2016 ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet ein großer Festakt am 15. Oktober in der Frimarhalle in Freimersheim mit allen aktiven und ehemaligen Spielern sowie zahlreichen Ehrengästen statt. Im Rahmen der Jubiläumsfeier werden mehrere Tischtennisspieler für ihre langjährigen Spieleinsätze geehrt. Weiterhin wird Franz Stuhldreier als bisheriger Abteilungsleiter offiziell verabschiedet. Sein Amt übernahmen im Frühjahr 2016 Martin Winkelmann und Bernd Stuhldreier.

 Seit Juni 2016 bietet der FSV wieder eine Ballschule für Kinder im Alter von 4 - 6 Jahren an. Diese findet jeweils freitags von 17 - 18 Uhr in der Schulsporthalle der Gäuschule Böbingen mit den beiden Übungsleiterinnen Sabrina Jäckle und Anne Steinmetz statt.