Nachholspiel: SV Mörlheim II - FSV Freimersheim II 2:4 (1:2)

 

Nach dem man eine Woche vorher Hagenbach zu Hause schlagen konnte, musste man erneut unter der Woche zum Spitzenspiel nach Mörlheim reisen. In Mörlheim angekommen, fand man einen super Rasenplatz vor. Um 19:30 pfiff der Schiedsrichter, der bei weitem nicht seinen besten Tag hatte, die Partie an. Nach unzähligen Chancen und einer relativ ausgeglichenen ersten halben Stunde, musste man den 1:0 Gegentreffer hinnehmen. Wenig geschockt spielte die Mannschaft um Edin Pita, der den verhinderten Trainer Bittig an der Seitenlinie vertat, weiter nach vorne. Als Denis Thomas und Daniel Orth noch vor der Halbzeitpause auf 1:2 stellten, war das Spiel gedreht.
Halbzeit 1:2
Unverändert aus der Kabine kommend spielte man weiter nach vorne, gewann die Zweikämpfe im Mittelfeld und konnte schließlich Erhan Metin freispielen, der dem gegnerischen Torhüter per Lupfer nicht den Hauch eine Chance lies. Als die Hausherren nur 8 Minuten später den Anschlusstreffer erzielten musste man zittern. Als Denis Thomas seinen Doppelpack zum 2:4 schnürte (79. Minute) war der berühmte Drops gelutscht. Man gewann im Spiel um Platz 2 verdient aber auch ein wenig glücklich.

 

Nachholspiel: FSV Freimersheim II - SV Hagenbach II 5:4 (3:2)

 

Am Mittwoch den 21.03 war es dann endlich wieder soweit. Nachdem man 3 Spiele wetterbedingt absagen musste, empfing man zu Hause den SV Hagenbach II. Zu Beginn war klar, auf wessen Rasen man spielte. Das Team um Innenverteidiger Sauer spielt hinten souverän und spielte sich vorne einige gute Chancen heraus. Als Daniel Orth mit einem Doppelschlag in Minute 10 und 12 auf 2 : 0 stellen konnte, belohnte man sich für die getane Arbeit bis dato. Das Spiel verflachte etwas. In Minute 33 wusste Denis Thomas wo das Tor steht, nach dem er exzellent von Morio freigespielt wurde. Nach dem 3:0 ruhte man sich aus, wodurch Hagenbach, die auch einige Spieler aus deren erster Garde an Bord hatten, stärker wurde in bis zu Halbzeit auf 3:2 verkürzte.
Halbzeit - 3:2
Die Ansprache des Trainers zeigte Wirkung. Man fing wieder an sicher zu stehen und gut nach vorne zu spielen. Erneut Thomas war es, der in der 53. Minute das 4:2 erzielte. In Minute 66 erhöhte erneut Denis Thomas auf 5:2 für unser Team. Die Schlussphase gehörte, wie es in Hälfte 1 der Fall war, den Gästen. Bis zur 82 Minute kämpften sie sich auf 5:4 heran. Mit viel Kampf und Glück sicherte man sich dennoch die wichtigen und ein stückweit verdienten 3 Punkte.

 

16. Spieltag: VfB Annweiler II - FSV Freimersheim II 0:3 (0:0)

 

Nach dem zweiten Unentschieden in Folge wollte die Mannschaft einiges besser machen. Im ersten Rückspiel der Saison fuhr man nach Annweiler. Bei kaltem Wetter musste man erneut auf dem Hartplatz ran.
Man präsentierte sich nach den deutlichen Worten des Trainiers von Beginn an als spielbestimmende Mannschaft, lies jedoch wieder zu viele Chancen liegen. Nach Daniel Orth und Daniel Lindner war es auch Eric Melzer der den Ball nicht unterbringen konnte. Einige Versuche aus der Distanz, blieben ebenfalls ohne Erfolg. Die Hausherren versuchten es über Konter, die jedoch von der Abwehr um Innenverteidiger Hartmann zu Nichte gemacht wurden. So ging es also mit einem schmeichelhaften 0:0 in die Pause.
- Halbzeit 0:0 -
Ohne Veränderungen ging es in die zweiten 45 Minuten. Nach einem schmerzhaft gewonnen Zweikampf im Mittelfeld, landete der Ball bei Torjäger Orth, der gekonnt Eric Melzer in Szene setzte. 0:1. Zeki Ceyhan der ein solides Spiel auf der Innenverteidiger Position ablieferte, erzielte per Freistoß das 0:2 für unser Team. Circa 10 Minuten vor Schluss machte Daniel Orth mit einem Solo den Sack zu. Man konnte mit dem Sieg Annweiler auf Distanz halten, ohne den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren.

 

15. Spieltag: TSG Godramstein - FSV Freimersheim II 2:2 (1:0)

 

Sonntag ist Spieltag. Und so musste die Elf um Torjäger Daniel Orth nach Godramstein reisen. Dort angekommen, fand man einen Hartplatz vor, dessen Zustand eher nicht so gut war. Ein hart umkämpftes Spiel, lies unser Team nicht in Fahrt kommen. Man hatte keinen guten Tag erwischt und musst so in der 19. Minute den 1. Gegentreffer hinnehmen. Weiter ging es mit kleinen Nicklichkeiten auf beiden Seiten. Danach passierte in Hälfte eins nicht mehr viel und man ging mit dem 0:1 Rückstand in die Pause.
-Halbzeit 1:0-
Die erste Hälfte verlief eher ruhig, was man von den zweiten 45 Minuten nicht behaupten kann. Zuerst erzielte Daniel Orth in der 50. Minute das 1:1, ehe er sich erneut in der 79 Minute zum 1:2 durchtanken konnte. Als in der Nachspielzeit der 2:2 Ausgleich fiel, war die Mannschaft von Trainer Bittig sprachlos. Der Ball, der ganz klar vom Torwart Tischer vor der Linie gefangen wurde, zählte und niemand weiß warum. In der darauffolgenden Rudelbildung verteilte der Schiedsrichter eine rote Karte für die Gastgeber, ebenso musste unsere Nummer 8 auch eine gelb-rote Karte hinnehmen. Im Endeffekt kann man sagen, das der Schiedsrichter den Ausgang des Spiels entschieden hat.

 

14. Spieltag: FSV Freimersheim II - ASV Lug/Schwanheim II

Spiel musste witterungsbedingt abgesagt werden. Nachholtermin ist Mittwoch, der 29.11.2017 um 19.15 Uhr

 

13. Spieltag: FSV Freimersheim II - TuS Wollmesheim 2:2 (0:1)

 

Nach 2 spielfreien Wochenenden erwartete unsere Mannschaft der TuS Wollmesheim II. Die Gäste, die zu 9. angereist und später dennoch zu 13. auf dem Platz standen, ließen unser Team nicht ins Spiel kommen. Selten in dieser Saison, zeigte man sich so schwach. Das Spiel bestand aus Fehlpässen und mangelte an Zweikämpfen, was der Tabellenletzte schließlich in Tore verwandelte. So war es in der 43. Minute passiert. Eine Reihe aus Fehlern unseres FSV, die dem TuS das 0:1 einbrachte.
- Halbzeit - 0:1 -
Die Halbzeitabsprache war deutlich! Jeder sollte nochmal alles geben um das Spiel evtl. drehen zu können. Die Mannschaft um Torjäger Daniel Orth warf alles nach vorne und spielte in den zweiten 45 Minuten deutlich aggressiver. Wenige Chancen ergaben sich für die Gäste. Nach einem unglücklichen Zusammenprall zwischen Tischer und dem gegnerischen Stürmer gab es 11 Meter. 0:2 für Wollmesheim. Dennoch dachte man lange nicht ans Aufgeben, doch der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Zuerst rutschte Lindner an einer Flanke vorbei, ehe er einen Pass von Artur Bauer nicht über die Linie drücken konnte. Nach Freistoß von Christian Orth war es Eric Melzer der den 1:2 Anschlusstreffer erzielte, worauf nur wenige Minuten später Daniel Orth das 2:2 schoss. In der letzten Minute hätte man noch das 3:2 erzielen können jedoch schrammte ein Kopfball von Bergdolt knapp am Tor vorbei.
Im Endeffekt war es ein verdientes Unentschieden, da unser Team nicht die gewohnte Leistung abrufen konnte.

 

12. Spieltag: FSV Freimersheim II spielfrei

 

11. Spieltag: FSV Freimersheim II spielfrei

 

10. Spieltag: TuS Knittelsheim III - FSV Freimersheim II 2:6 (1:4)

 

Am vergangenen Sonntag war das Team um Kapitän Eric Melzer zu Gast in Knittelsheim. Als Favorit angereist, tat man sich zu Anfang sichtlich schwer. Die schlechten Platzverhältnisse ließen es nicht zu, das gewohnte Passspiel aufzuziehen. In der 19. klingelte es im eigenen Netz. Man bekam den Ball im 5er nicht weg, was der TuS direkt ausnutzte.
Eine eher ungewohnte Situation für das Team, da man die vergangenen Wochen Spiel für Spiel dominieren konnte. Trotz des Rückstandes spielte man weiter nach vorne und presste gut. Tobias Leiner vollstreckte nach einem Eckball von Lindner per Volleyschuss zum 1:1. Nur 5 Minuten später schlenzte Eric Melzer den Ball aus 20 Metern ins linke untere Eck. Das Spiel war gedreht! 3 Minuten nach dem Führungstreffer knallte Daniel Lindner das Leder aus 20 Metern in den rechten Winkel. Als man kurz vor der Pause noch einen berechtigten Elfmeter bekam, den Tobias Sauer gewohnt souverän versenkte, stand es 1:4 für unseren FSV.
Halbzeit - 1:4
Unverändert kamen beide Mannschaften aus der Kabine. Mehr Ballbesitz für den FSV, doch den ersten Treffer der zweiten 45 Minuten erzielten die Hausherren zum 2:4. Als Tobias Leiner in der 64. Minute für Fabian Brunnemer den Platz verlies, brauchte dieser nur 3 Minuten um auf 2:6 zu stellen. Zuerst versenkte er souverän nach einer tollen Passstafette, dann vollstreckte er gekonnt ins rechte untere Eck. Bei beiden Treffern war der Keeper chancenlos.

 

9. Spieltag: FSV Freimersheim II - SV Viktoria Herxheim III 4:1 (2:0)

 

Am vergangenen Sonntag war der Tabellen dritte der D-Klasse Südpfalz zu Gast in Freimersheim. Herxheim, war mit 15 Punkten in 6 spielen auf Platz 3. die Devise war klar. Ein Sieg gegen den Verfolger sollte her. Die Anfangsphase gehörte den Gästen, die einige Chancen nicht bis zum Ende ausspielen konnten. Als unsere Jungs aufgewacht waren fanden sie besser ins Spiel. Daniel Orth - wer sonst - erzielte das erste Tor des Tages in der 28. Minute. Erhan Metin erzielte kurz vor der Pause den 2:0 Halbzeitstand. Vorausgegangen war ein Fehler des Gegners.
Halbzeit - 2:0
Nach der Pause wollte Herxheim noch einmal angreifen, jedoch schnürte Metin seinen Doppelpack zum 3:0 in der 53. Minute. Die Gäste wussten ab diesem Zeitpunkt dass die Punkte sehr wahrscheinlich in Freimersheim bleiben werden. Eric Melzer machte mit seinem 7.ten Saisontor in der 60. Minute den berühmten Sack zu. Unser Team spielte die Führung souverän bis zur Nachspielzeit herunter, ehe Herxheim ein Ehrentreffer zum 4:1 Endstand gelang.

 

8. Spieltag: SV Wernersberg/Spirkelbach/Gossersweiler II - FSV Freimersheim II 0:7 (0:3)

 

Das 8. Saisonspiel fand in Wernersberg statt. Ersatzgeschwächt wollte man dennoch an die Leistung der vergangenen Wochen anknüpfen. Es dauerte 23 Minuten bis Daniel Orth durch einen wunderbaren Alleingang durch das Mittelfeld zum 0:1 für unsere Jungs einschob. Danach schien der Knoten geplatzt zu sein. Erneut erzielte Daniel Orth in der 31. Minute die 0:2 Führung, ehe Eric Melzer den Ball aus 25 Metern, mit Hilfe der Latte unhaltbar versenkte und somit die 0:3 Halbzeitführung herstellte.

Das 0:4 erzielte Tobias Leiner, der seine Torprämiere für unseren FSV feiern durfte. Es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Daniel Lindner das 0:5 und im Anschluss mit seinem 8 Saisontreffer das 0:6 erzielte. Der Drops war endgültig gelutscht. Sven Mellein setze mit dem 0:7 in der 89. Minute den Schlusspunkt einer einseitigen Partie.

Es war erneut ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft.

 

7. Spieltag: FSV Freimersheim II - ASV Gräfenhausen II 15:0 (7:0)

 

Der nächste Kantersieg unserer zweiten Mannschaft.
Nach dem furiosen 11:0 gegen Landau und dem 9:0 gegen Hagenbach, standen auch im Heimspiel gegen Gräfenhausen die Zeichen nach wenigen Minuten auf Sieg.
Die Gäste, deren Torwart sich bereits in der Anfangsphase verletzt hatte, hatten an diesem Sonntag absolut keine Chance gegen einen FSV, der von Spiel zu Spiel besser wird. Den Anfang machten 2x Sauer, Eric Melzer und Daniel Orth. Nach nur 25 Minuten stand es somit bereits 4:0 für unser Team. Die Mannschaft vor Torwart Tischer spielte sich erneut in einen Rausch. Chance um Chance - Tor um Tor! Metin, Melzer, und Orth stellten das Ergebnis zur Halbzeit auf 7:0.

Die zweite Halbzeit begann, wenn wunderte es, mit einem Tor. Erneut war Daniel Orth der Torschütze, ehe Fabian Brunnemer sein erstes Tor der laufenden Saison erzielen konnte. Daniel Lindner stellte die Zweistelligkeit mit dem 10. Treffer des Spiels in der 54. Minute her. Zum Übel der Gäste mussten sie nach einem Eckball ein Eigentor hinnehmen, bevor Daniel Orth seinen bereits 10. Treffer im 7. Spiel in der 62. Minute erzielte. Brauch und Brunnemer stellten danach von 12 auf 14:0 und Dominik Hartmann besiegelte das 15:0 mit einem Elfmeter in der 74. Minute. Alles in allem war es ein verdienter Sieg, gegen einen schwachen Gegner. Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreich erschienen Zuschauern.

 

6. Spieltag: SV Hagenbach II - FSV Freimersheim II 0:9 (0:5)

 

Am vergangenen Sonntag machten sich unsere Jungs auf den Weg nach Hagenbach um auch auswärts endlich Punkte einzufahren. Dort angekommen, musst man feststellen das man auf dem Hartplatz antreten muss. Das Regenwetter kurz vor dem Spiel, machte diese Bedingungen nicht gerade besser. Dennoch spielte unser Team von der ersten Minute an auf das Tor der Gastgeber. Zuerst vergab Daniel Lindner, bevor Daniel Orth in der 25. Minute das 0:1 erzielte. Eine Minute später erzielte der an diesem Tag best aufgelegte Artur Bauer das 0:2. Hagenbach hatte nicht den Hauch einer Chance in der ersten Halbzeit. Daniel Orth (33.), Artur Bauer (35.,36.) machten die 0:5 Halbzeitführung klar.

Halbzeit - 0:5

Die mitgereisten Zuschauer sahen ein unverändertes Spiel in den zweiten 45 Minuten. Der FSV spielte und der SV Hagenbach rannte hinterher. Eric Melzer (52.) und Daniel Orth (55.) erhöhten auf 0:7. Daniel Lindner erzielte das 0:8, ehe Christian Orth seine Torprämiere feiern durfte. Durch einen hervorragenden Schlenzer aus 20 Metern erzielte er das 0:9 in der 83. Minute. Es war ein erneut hochverdienter Sieg unserer Mannschaft gegen eine schwache Hagenbacher Mannschaft.

 

5. Spieltag: FSV Freimersheim II - Landau Süd II 11:0 (6:0)

 

Nachdem man die Woche zuvor eine herbe Niederlage hinnehmen musste, sollte es diese Woche besser werden. Zu Hause noch ungeschlagen erwarteten unsere Jungs den SV Landau Süd II. Als bereits in der 7 Minute Daniel Orth durch eine hervorragende Einzelleistung den Torreigen eröffnete, war klar das es für den SV Landau Süd an diesem Sonntag in Freimersheim nichts zu holen gab. Sven Mellein (11.), Jannik Barth (15.) und Daniel Orth (24.) erhöhten auf 4:0. Daniel Lindner war es dann der in der 30. Minute auf 5:0 erhöhte. Vorausgegangen war eine hervorragende Hereingabe, die er wundervoll mit der Hacke verarbeiten konnte und somit den Ball in die Maschen beförderte. Nur 8 Minuten später war es erneut Daniel Lindner der den 6:0 Halbzeitstand erzielen konnte.

Halbzeit - 6:0

Zweite Hälfte, unverändertes Spiel. Unser Team bestimmte die Partie und lies den Gästen aus Landau nicht den Hauch einer Chance. Sven Mellein, Daniel Lindner und Eric Melzer erhöhten auf 9:0 bis zur 80. Minute. Dennis Kussel durfte an diesem Sonntag seine Torprämiere feiern, denn nach super Hereingabe von Mellein konnte er eiskalt zum 10:0 vollstrecken. Das 11:0 durch Florian Brauch war zum Ende nur der Schlusspunkt eines hochverdienten Sieges unserer Mannschaft, die endlich mal die vielen Chancen zu nutzen wusste.

 

4. Spieltag: Bavaria Wörth 2 - FSV Freimersheim 2 7:0 (4:0)

 

Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein gebrauchter Sonntag unserer zweiten Mannschaft. Voller Selbstvertrauen, wollte man nach dem Sieg am vergangenen Wochenende auch endlich Auswärts Punkte mit nach Hause nehmen.

Auf dem gegnerischen Sportgelände angekommen machte man sich mit dem ungewohnten Kunstrasen vertraut.
Als die Mannschaft von Wörth bis zur 25. Minute gleich 4 Tore erzielen konnte und man selbst keinen Ball aufs Tor bekam war klar, das man an diesem Sonntag leer ausgehen würde. Teilweise sah man, das man nur minimal schlechter war bzw. mithalten konnte.

Halbzeit - 4:0

Nach dem Halbzeit ging es weiter, wie es in der ersten aufgehört hat. Bavaria Wörth hatte zudem auch noch das Glück, das jeder Schuss ein Treffer war im Gegensatz zu unserer Elf, der ein wenig Glück auch nicht geschadet hätte.

Es war im Endeffekt vielleicht ein verdienter Sieg der Gastgeber, nach diesem Spiel jedoch in dieser höhe nicht gerecht.

 

3. Spieltag: FSV Freimersheim - SV Mörlheim 2 3:1 (1:1)

 

Zu Gast im zweiten Heimspiel war der SV Mörlheim.

Wie in den vergangenen Spielen beherrschte unser Team das Spielgeschehen von Anfang an. Es dauerte nur 8 Minuten ehe Daniel Lindner nach traumhafter Hereingabe von Erhan Metin den Ball im unteren linken Eck unterbringen konnte.
Weiter spielte nur unsere Elf auf das Tor der Gäste. Man ließ erneut zu viele Chancen aus, sodass der Gegner ab und an vor dem eigenen Gehäuse auftauchte. Wieder war es eine Standardposition, mit der die Gäste zum 1:1 ausgleichen konnten.

Halbzeit- 1:1

In der zweiten Halbzeit spielte unser Team von links nach rechts, spielte sich Chance um Chance heraus und konnte durch einen Freistoß von Sascha Bittig schließlich mit 2:1 in Führung gehen. Der SV konnte sich mit dem Gegentor nur schwer abfinden und ließ den Aggressionen freien Lauf. Während sich die Spieler untereinander beleidigten, mussten sie ab der 81. Minute wegen Tätlichkeit zu 10 weiter spielen.
Daniel Orth war es, der in der 83. Minute den hochverdienten 3:1 Endstand erzielte und somit die 3 Punkte klar machte.

Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg und ein erfolgreiches Wochenende für unseren FSV.

 

2. Spieltag: FC Insheim II - FSV II 3:2 (2:1)

 

Nachdem unsere Jungs am letzten Sonntag den ersten Pflichtspielsieg bejubeln durften, wollten sie an diese Leistung anknüpfen.
Es spielte sich so ziemlich alles in der Hälfte der Hausherren ab. Das Team um Kapitän Eric Melzer war an diesem Tag in allen Belangen überlegen. Unsere zweite Mannschaft spielte sich die Chancen fast im Minutentakt heraus, bekam den Ball jedoch nicht über die Linie. Es dauerte bis zur 30 Minuten, als man Marc Melzer freispielen konnte, der dann prompt zum 0:1 vollstreckte. Selten kam der FC über die Mittellinie, jedoch erzielten sie mit ihrem zweiten Torschuss das 1:1 in der 37 Minute. Nur 6 Minuten später musste unser Torwart erneut hinter sich greifen, nach dem der Ball bei einer Ecke unglücklich vom Wind mitgenommen und ins Tor gefallen war. Mit einem 2:1 Rückstand ging es also in die Pause.
Nach der Pause war es das identische Spiel wie in der ersten Hälfte. Unser Team hatte erneut eine Chance nach der anderen. Eric Melzer war es dann, der in der 53. Minute den 2:2 Ausgleichstreffer markierte. Als sich der gegnerische Stürmer auf den Weg machte, den einzigen Konter in der zweiten Hälfte zu fahren, blieb Sven Mellein nur noch die Grätsche, die einen Elfmeter zur Folge hatte. So erzielten die Hausherren das eher unverdiente 3:2.

Das Glück war an diesem Sonntag leider nicht auf Freimersheimer Seite, jedoch können die Jungs mehr als zufrieden mit sich sein.

 

1. Spieltag FSV Freimersheim II - VfB Annweiler II 3:1 (0:0)

 

So. 13.08.17 -12:45 Uhr - Heimspiel!
Man konnte es im Gesicht jeden einzelnen Spielers sehen: die Vorfreude und die Aufregung des ersten Spieltags !!!
Die neu formierte Mannschaft um Spielertrainer Sascha Bittig hatte sich in den vergangen Wochen sehr gut auf diesen Tag vorbereitet. Aller Anfang schien schwer, nachdem in den ersten 20 Minuten der VfB Annweiler II am Drücker war. Es war einzig und allein unser Nummer 1 -Maurice Tischer (Cheese)- zu verdanken, dass es zu diesem Zeitpunkt nicht 0:1 für unsre Gäste stand. Nach gut 30 Minuten waren unsere Jungs im Spiel. Der Ballbesitz und die Sicherheit nahm mehr und mehr zu. Halbzeitstand: 0:0.
in der zweiten Halbzeit spielte sich unsere zweite Mannschaft förmlich in einen Rausch. Als Eric Melzer in der 61. Minute gefoult wurde gab es für den unparteiischen Schiedsrichter nur eine Option: Elfmeter. Tobias Sauer ging entschlossen zum Punkt und vollstreckte eiskalt zum 1:0 vor heimischer Kulisse. Die Führung blieb leider nicht lange bestehen. Nur 9 Minuten später erzielte der VfB das zu diesem Zeitpunkt eher unverdiente 1:1. Kurzes Schütteln und weiter spielten die gelb/blauen. Es dauerte bis zur 84. Minute als unser Team durch ein Eigentor des Gegners erneut in Führung geriet. In der 90. Minute war es dann Moritz Gemke, der den Sack zu machte.
Es war ein verdienter 3:1 Sieg in einem schwierigen Spiel zum Anfang der Saison.